Anglerfeier 2012

141Unsere diesjährige Anglerfeier fand wieder in der Dorfbegegnungsstätte im Gebäude der Feuerwehr Markee statt. Zahlreiche Vereinsmitglieder waren mit ihren Familien erschienen, um das Angeljahr würdig zu feiern und den einen oder anderen Schnack zu halten.

Die Feier wurde diesmal von unserem langjährigen Vorstandsmitglied Hans Potratz eröffnet. Er würdigte insbesondere die Arbeit unseres verstorbenen Vorsitzenden Helge Rudewig, für den im Anschluß eine Schweigeminute gehalten wurde. Es wurde weiterhin auf die kommende Versammlung im Januar hingewiesen, bei welcher die nun notwendige Vorstandswahl durchgeführt werden soll. Durch Hans Potratz und Bernd Knauer wurde ein kurzer Abriß des zurückliegenden Vereinsjahres gegeben. Im Anschluß wurde die Auswertung zum Pokal bekannt gegeben und die Preise vergeben.

Der gemütliche Teil des Abends wurde mit dem Abendessen begonnen. Es gab auch dieses Mal wieder ein leckeres Schweinchen, sowie viele Beilagen, die von unseren Mitgliedern und/oder deren fleißigen Frauen beigesteuert wurden. Trotz voller Bäuche eröffneten auch diesmal wieder Regina und Manne den Tanz und schon beim zweiten Lied war die Tanzfläche gut gefüllt. Ein sehr gelungener Abend, welcher erst weit nach Mitternacht sein Ende finden sollte...

Besonderer Dank gilt wie immer Bernd Knauer, welcher sich um die Organisation des Abends gekümmert hat. Weiterhin sollen auch die vielen Helfer nicht unerwähnt bleiben, die am nächsten Tag innerhalb kürzester Zeit "klar Schiff" gemacht haben.

Der Anglerverein Markee ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Dorflebens in Markee und Markau. Die Veranstaltungen in diesem Jahr haben wie auch schon in den Vorjahren gezeigt, wie das Angeln die Menschen verbinden kann. Unser Hobby ist zwar von einem Naturerlebnis geprägt, welches wir oft allein genießen, das steht jedoch einem regen Vereinsleben nicht entgegen. Dies hat auch die vergangene Saison gezeigt. Sie bestand schließlich nicht nur aus den Vereinsveranstaltungen, sondern auch aus den Freundschaften, gemeinsamer Organisation von Reisen und vielen anderen Dingen, die sich daraus ergeben haben. Laßt uns alle daran mitarbeiten, dass es noch viele Jahre so bleibt.

In diesem Sinne - Petri Dank!