Bundestagswahl am Havelkanal?

IMG 1928Sonntags um 7.00 Uhr. Wahltag in Deutschland. Während die Politiker noch um ihre Stimmen bangen, schauen wir zuversichtlich in den Tag. Das Wetter sieht gut aus - Sonne, Wolken, nicht zu warm, nicht zu kalt. Schon beim Aufbauen sieht man die ersten Fische an der Oberfläche, hin und wieder raubt es auch mal ordentlich. Beste Voraussetzungen also für unser diesjähriges Abangeln.

Meine Vermutung sollte sich bestätigen - für die gerade mal 9 Angler, die sich eingefunden hatten, wurde es ein großartiger Tag. Jede Menge Fisch haben wir gefangen - 162 Fische mit einem Gewicht von 16,4kg. Das machte pro Nase 18 Fische und etwas über 1800g. Die Durchschnittsgröße der Fische betrug diesmal 101g. Naja - die zahlreich vorhandenen Ukelei waren heute mal wieder hinter jedem Köder her...

Ein sehr kurzweiliger Tag, der etliche schöne Fische ans Tageslicht brachte und unsere Wertung komplett neu gemischt hat. Leider waren wir dann doch zu wenige, um unser eigenes Wahlbüro zu stellen und mussten gegen 11 aufhören, damit jeder noch die Möglichkeit hatte, seinen Stimmzettel abzugeben.

Hier die Bilder:

Und hier die Ergebnisse:

Platz Name Vorname Grundpunktzahl Anzahl Gewicht in g Ergebnis
1 Rieske Bernd 500 30 4845 5375
2 Knecht Peter 500 30 3705 4235
3 Nousch Maik 500 34 2960 3494
4 Rieske René 500 33 2718 3251
5 Hett Gisbert 500 5 853 1358
6 Sauerbaum Manfred 500 17 830 1347
7 Höppner Walter 500 12 474 986
8 Behrend Horst 500 1 38 539
9 Riebe Arno 500 n.g

500

Entsprechend hat sich die Gesamtwertung drastisch verschoben...